Mitarbeiter für strategische Ziele begeistern

Beschäftigt Sie dieses Problem? Das Management erarbeitet Ziele, die von den Mitarbeitern als nicht verständlich oder transparent wahrgenommen werden, einen Zustand in viel zu weiter Zukunft beschreiben oder viel zu hoch gegriffen sind? Die Mitarbeiter stellen sich quer? Oder es müssen erst unzählige wertvolle Arbeitsstunden in Meetings „verschwendet“ werden, um auf der Teamebene eigene Ziele abzuleiten?

Solche Schwierigkeiten beim Zielmanagement haben viele schon einmal erlebt. Aus dem Silicon Valley, genauer gesagt vom Suchmaschinenriesen Google, kommt eine Methode über den Atlantik geschwappt, die auch dem Mittelstand in Deutschland helfen wird, diese Probleme und Schwierigkeiten zu bewältigen. Mit dieser Methode kann man vom agilen, fokussierten, transparenten und motivierenden Zielmanagement profitieren. Die Rede ist von OKRs.

OKR steht für die Managementmethode „Objectives & Key Results“, die die Umsetzung und Operationalisierung von strategischen Zielen anstrebt. Die zwei Komponenten Objectives und Key Results bilden dabei die Struktur für das agile Performance- und Zielmanagement. Nicht nur das Management, sondern auch die Mitarbeiter werden dazu aufgefordert, sich zu überlegen, wohin sie genau möchten und wie sie dorthin kommen. OKR kann daher im ganzen Unternehmen eingesetzt werden und nimmt immer Bezug auf die Unternehmensziele. Die Elemente von klassischen Managementstrategien sind vorhanden – Strategiekontrolle, Strategieplanung und Strategieimplementierung – jedoch mit dem wesentlichen Vorteil, dass eine schnellere Iteration möglich ist, die eine notwendige Anpassung an Veränderungen erlaubt. Die Erreichung der strategischen Zielsetzung (Objectives) wird anhand von Ergebnissen, also den operativen Zielen (Key Results) gemessen, welche alle 2-4 Wochen in einem Feedbackprozess an das gesamte Team kommuniziert werden. Ein Zyklus, währenddessen an der Zielerreichung gearbeitet wird, dauert in der Regel 3 Monate. Im Anschluss werden die strategischen Ziele erneut besprochen und bei Bedarf angepasst.

VEND bietet mit seinem Partner Workpath am 29. März 2019 ein gemeinsames Webinar zum Thema OKRs an, um Ihnen die Methode unverbindlich zu präsentieren. Workpath vertreibt eine Software, die nicht nur einen Überblick über die Objectives und Key Results gibt, sondern auch eine Terminübersicht über die nötigen Check-Ins, sodass eine leichtere Umsetzung von OKR im Unternehmen gewährleistet werden kann. VEND consulting bringt hier seine fundierte Erfahrung im Arbeitsumfeld des Mittelstandes und seine Sensibilität für die Problemstellungen in diesem Umfeld mit ein.

Sollten Sie Interesse haben, schicken Sie bitte eine Anfrage an unseren Senior Berater Robert Lettau. Im Anschluss erhalten Sie von uns die Einladung zum Webinar.

Was können wir für Sie tun?